Eine Norwegermütze entsteht

Gestern habe ich 3 Knäuel wunderbar flauschige Wolle  geschenkt bekommen.

 

Merinowolle für NorwegermützeUnd schon bekomme ich Lust zu stricken. Wie die Mütze aussehen wird habe ich sofort im Kopfkino gesehen.

Daraus möchte ich eine Mütze mit Norwegermuster stricken.

Pink als Grundfarbe, Norwegersterne in petrol und oben auf der Mütze soll ein Kunstfellbommel (wirklich Kunstfell, ich werde mit der Zündholzprobe testen, echte Tierhaare sind für mich ein no go!) thronen.

Mal sehen welche Farbe er bekommt, im Moment schwebt mir ebenfalls petrol, so wie die Sterne vor, aber ich lasse es mir noch offen und werde dann im Handarbeitsladen stöbern, was es so gibt.

Zunächst macheich eine Maschenprobe, um die Maschenzahl zu ermitteln. Auf dem Etikett steht Nadelstärke 6-7, ich wähle meist die dünnere Nadel, da ich dann gleichmäßiger stricke, aber das ist ganz individuell.

Mein Muster, das ich bisher verwendet habe zählt sich auf 16 aus, also bräuchte ich 64 oder 80 Maschen, rundherum oder ich entwerfe mir ein neues Muster.

 

Nun ist die Mütze am entstehen, die Maschenprobe ergab 80 Maschen. Auf Rundstricknadelen aufgeschlagen geht es nun zum Bündchen, 1 li und 1 re Masche im Wechsel, 8 Reihen lang.
Dann 2 Reihen in Pink glatt gestrickt, also rechts.

Ab jetzt stricke ich was mir gerade so einfällt.

Erst als es zum Stern geht, brauche ich wieder für den Anfang meine Vorlage, die ich mir gezeichnet habe, ist erst Mal der Anfang gefunden, die Maschen auf die richtige Anfangsrunde ausgezählt, geht es wieder auswendig weiter.

Wolle Strickblog Mütze Glücksfrosch

Nun ist die Mütze wieder ein Stück gewachsen, langsam wird es Zeit nach einem schönen Bommel zu suchen.

Mütze pink + petrol Glücksfrosch

Der Bommel ist gekauft!
Wäre vielleicht pink besser gewesen?

Bommel Glücksfrosch

Nun wird weiter gestrickt, langsam ist das Muster fertig.

Mütze Glücksfrosch Norweger pink

 

Nur noch ein paar Zentimeter, dann wird abgenommen, immer 2 Maschen werden zusammengestrickt, dann eine Reihe normal, dann wieder immmer 2 Maschen zusammenstricken, solange bis nur noch wenige Maschen übrig sind, nun werden alle Maschen immer zu zweit abgestrickt. Das sieht dann so aus:

Mütze pink Norweger 2 Glücksfrosch

Als nächstes werde ich die Fäden vernähen und die Mütze vorsichtig unter einem feuchten Tuch dämpfen. Dadurch wird das Mustern schöner sichtbar.
Anschließend wird der Bommel festgenäht und innen ein Futter aus Fleece eingenäht.