Eine Mütze mit Motiv entsteht

Der Glücksfrosch hat neulich beim Bummeln zwei Knäuel lila Wolle erstanden, dabei fiel im ein, weiß und dunkel…das hätte er noch daheim im Vorratsschränkchen…. und schon kam der Gedankenblitz.Glücksfrosch Entwurf Stofflable_bearbeitet-1

Nun hat er die Nadel gezückt, Stärke 6, damit es weich und flauschig wird, 60 Maschen angeschlagen, zwei recht, zwei links und los ging es… eine Runde nach der anderen… aber irgendwie… hm… ja… etwas fade… also fluchs die beiden rechten Maschen zu einem dezenten „Zopf“ gekreuzt… und schon sieht es etwas lebendiger aus. Stabilität gibt es der Mütze auch. Das macht der Frosch nun alle 8 Reihen und bei dieser dicken Wolle flutscht es ganz gut.

Und wie geht es nun weiter…. Ihr dürft gespannt sein.

Und was wird es werden? Es darf geraten werden.    🙂

IMG_2568

5 mal hat er Zöpfe übereinander gestrickt bis die Mütze hoch genug war…dann ging es an das Abketten… immer zwei Maschen hat der Frosch zusammengestrickt, dann mal 2 Reihen so und dann das Werk zu Ende gebracht.

IMG_2582

Schnell noch die Fäden vernäht und kurz nachgedacht. Dann geschah folgendes:

IMG_2579

WAS IST DAS?

Man darf gespannt sein……..

Der Glücksfrosch geht jetzt erst Mal schlafen, denkt nach wie es weiter geht, seine Idee ist ja noch im Kopf und muss nun umgesetzt werden. Morgen geht es dann weiter.

Glücksfrosch Entwurf Stofflable_bearbeitet-1

Nächster Tag:

Gut geschlafen, frisch und munter hat der Glücksfrosch nun seine Mütze fertig gestellt, das ging so schnell, dass er ganz vergessen hat zwischendurch ein paar Fotos zu machen, so vertieft war er.

 

 

Was daraus geworden ist?

Seht selbst:

P1070100

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.